Über die Champignons

Kochrezepte

Kulebiak – große Pastete, die mit Fleisch, Pilzen etc. gefüllt wird. Die Hausfrauen in Podlachien können sich Ostern ohne Kulebiak mit Kohl und Pilzen nicht vorstellen.

Süßer Kohl mit Champignons

Zutaten: 1 Kohlkopf, 0,5 kg Champignons, ½ Margarine, 1 Löffel Zitronensaft, 1 Apfel, Zucker, Gewürz, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Den Kohl schneiden und weich kochen. Die gewaschenen Champignons in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und in Margarine schmoren. Die Champignons und den Apfel dem Kohl hinzufügen und das ganze würzen.

Gebratene Piroggen (gefüllte Maultaschen)

Zutaten – Teig: 50 dag Quark, 50 dag Mehl, 25 dag Margarine, Salz und 1 Ei zum Bestreichen
Zutaten – Füllung: 40 dag Champignons, 2 kleine Zwiebeln, 2 Löffel Butter, 2 Löffel Paniermehl, 1 Ei, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Den Quark zerkleinern, 1 Teelöffel Salz, weiche Margarine und Mehl hinzufügen. Einen ziemlich dicken Teig kneten (wenn der Teig zu flüssig ist, mehr Mehl hinzufügen). Gehackte Champignons und Zwiebel in Butter braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung abkühlen lassen, Ei und Paniermehl hinzufügen, alles zusammenkneten. Aus dem Teig Piroggen formen, sie mit Farce füllen, und mit Ei bestreichen. 20 Minuten in 200 ⁰C braten.

Hefepastete (pol. Kulebiak) mit Kohl und Champignons

Kulebiak – große Pastete, die mit Fleisch, Pilzen etc. gefüllt wird. Die Hausfrauen in Podlachien können sich Ostern ohne Kulebiak mit Kohl und Pilzen nicht vorstellen.
Zapomniana Kuchnia Polskich Kresów, Autorin: Agnieszka Kozłowska

Zutaten – Teig: 35 dag Mehl, ½ Glas Milch, 3 dag Hefen, 5 dag Butter, 1 Ei, Fett für das Backblech
Zutaten – Füllung: 65 dag Kogl, 0,5 kg Champignons, Öl, 1 mittelgroße Zwiebel, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Kohl schneiden und im Wasser schmoren. Zwiebel in Öl kurz braten, gehackte Champignons hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Hefen mit Milch und 1 Löffel Mehl verrühren. Den Teig aufgehen lassen. Ei und den Rest des Mehls hinzufügen, den Teig kneten. Flüssige, warme Butter hinzufügen und weiter kneten. Im Warmen aufgehen lassen. Danach auf den Küchenbrett legen und aus dem Teig ein Rechteck formen. Den Teig mit Nudelholz glätten. Entlang der längeren Seite des Rechtecks die Füllung legen, den Teig zusammenrollen und seine Seiten mit Eiweiß oder Wasser zusammenkleben. Auf das mit Fett geschmierte Backblech legen und aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen und an manchen Stellen mit Gabel stechen. Im Ofen backen (mittlere Temperaturen), der Teig soll eine goldene Farbe haben. Heiß, quer geschnitten und mit Soße servieren.
Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Regeln für ihre Verwendung, zusammen mit Informationen über Setzen von Cookies in Web-Browsern, werden im Detail im Abschnitt Datenschutz beschrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungsbedingungen.