Portobello




  • Handelsname: Portobello, frisch
  • Lateinischer Name: Agaricus Bisporus
  • Vertriebseinheit: Die Genossenschaft Grzybek Łosicki
  • Produktbeschreibung: braune Sorte des weißen Champignons mit einem großen Hutdurchmesser (ca. 10 cm) und einer charakteristischen fleischigen Struktur und starkem Aroma (als ob die Pilze gerade im Wald gesammelt wurden)

Haupteigenschaften des Produkts
  • Größe: 80-120 mm
  • Vorbereitungsform: ganz
  • Nährwert in 100 g: Energiewert: 92 kJ / 22 kcal, Protein: 2,1 g, Kohlenhydrate: 3,9 g,
    Fett: 0,35 g
  • Bestimmung und Nutzung: geeignet fürs Grillen, Braten und Backen; weil sie so groß sind, werden sie oft zur Zubereitung der vegetarischen Burgers verwendet (als Fleischersatz).

Herkunft des Produktes
Polen, Südpodlachien, darunter u.a.: Łosicki-Landkreis, Gemeinde Huszlew mit einzigartigen Umwelt- und Natureigenschaften, wo die Wälder über 1/5 der Fläche bilden (darunter auch die vom Menschen unberührten Gebiete des Landschaftsparks „Podlaski Przełom Bugu“ (Podlachischer Bug-Durchbruch) und Naturschutzgebiete). Das einzigartige und sehr gesunde Klima charakterisiert sich durch besonders saubere Luft und Mangel an Objekten, die die Umwelt und menschliche Gesundheit gefährden. Das alles schafft ideale Bedingungen zum Anbau vom gesunden und ökologischen Essen – im Gebiet, das als die grüne Lunge Polens gilt (Teil der grünen Lunge Europas). Die Gemeinde Huszlew gehört zum Verband Nieskażone Środowisko (Unberührte Umwelt). Das ist eine landwirtschaftliche Gemeinde, in der die landwirtschaftlichen Nutzflächen über 80% der Gesamtfläche bilden.


Verpackung und Transport
Portobello kann folgendermaßen verpackt werden:
  • Plastikbecher mit 500g Nettogewicht – 3 St. verpackt in einer Kiste
  • Plastikbecher mit 500g Nettogewicht – 6 St. verpackt in einem Karton
  • Plastikkiste mit 2 kg Nettogewicht (unverpackt)
  • auf eine andere Weise – nach Vereinbarung mit dem Empfänger.
Nach Vereinbarung mit dem Empfänger lässt man Änderungen in Verpackung und Kennzeichnung zu.

Portobello soll man in Fahrzeugen befördern, die an den Transport von frischen Produkten angepasst und mit Kühlaggregaten ausgestattet sind. Optimale Temperatur zur Beförderung von frischen Portobellos – Kühlraum: 1-4°C. Während des Transports sollen die Produkte und Verpackungen nicht beschädigt und feucht gemacht werden.

Lagerung
Portobellos soll man in gut ausgestatteten Kühlräumen mit einer Luftfeuchtigkeit von 85-90% und Temperatur ca. 2 °C aufbewahren.

Service und Beratung
Die Genossenschaft Grzybek Łosicki sorgt für die höchsten Standards der Kundenbedienung und bietet Fachberatung für Empfänger unserer Produkte an.

Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Regeln für ihre Verwendung, zusammen mit Informationen über Setzen von Cookies in Web-Browsern, werden im Detail im Abschnitt Datenschutz beschrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungsbedingungen.