Zertifikate

GLOBALG.A.P. / EUREPG.A.P.

GLOBALG.A.P. ist ein unabhängiges, freiwilliges System zur Sicherstellung der  Lebensmittelsicherheit.
EUREPG.A.P. wurde 1997 auf Initiative von Einzelhandelsunternehmen, die der Euro-Retailer Produce Working Group (EUREP) angehörten, gegründet. Das Ziel war die Entwicklung von harmonisierten Standards und Verfahren für gute Agrarpraxis – GAP (Good Agricultural Practice) in der konventionellen Landwirtschaft und Sicherstellung  der Lebensmittelsicherheit.

Die Hauptinitiatoren dieses Systems waren Supermarktketten und es entstand in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Landwirten und Produzenten. Der Hauptgrund zur Entstehung dieses Systems war die Verringerung der Gefahr, die aus dem Handel mit „verseuchten Lebensmitteln“ resultierte, und die Sorge für die Gesundheit des Verbrauchers schon während der Produktion von Lebensmitteln. Gleichzeitig soll man für die Umwelt- und Arbeitsstandards sorgen.

Das System hat eine globale Reichweite – Mitglieder der Organisation kommen aus Europa, Australien und Ozeanien, Asien, Afrika, Nord- und Südamerika.

GLOBALG.A.P. legt Produktionsstandards fest, um hohe Qualität folgender Erzeugnisse zu erreichen: Obst, Gemüse, Pilze usw.

Einführung und Zertifizierung des Systems GLOBALGAP garantiert:
  • hohe Qualität und Lebensmittelsicherheit,
  • verbessert die Wettbewerbsfähigkeit dank der Bestätigung, dass der Produktionsprozess mit internationalen Standards übereinstimmt,
  • verringert die Produktionskosten, was mit Optimierung der Produktionsprozesse verbunden ist: mehrere natürliche Rohstoffe, weniger Pflanzenschutzmittel.
  • Verringerung des schädlichen Einflusses auf die Umwelt durch Benutzung verschiedener Rekultivierungstechniken und Naturschutz.
Nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Regeln für ihre Verwendung, zusammen mit Informationen über Setzen von Cookies in Web-Browsern, werden im Detail im Abschnitt Datenschutz beschrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungsbedingungen.